+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Neuer Benutzer Avatar von gundel
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    es kommt auf den Studiengang an. Ich studiere Anglistik und es ist super leicht, obwohl ich trotzdem viel lernen muss. BWL hingegen ist schon schwer
    Viele Grüße,
    gundel

  2. Adsense
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2014
     
  3. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2017
    Beiträge
    9
    Ich glaube, dass es ganz stark davon abhängig ist, ob einem das, was man macht liegt, oder nicht. Wenn es einem keinen Spaß macht und sich durchquälen muss, dann ist es sich sehr schwer und anstrengend. Ansonsten denke ich, sollte es gut realisierbar sein. Falls einem einzelne Sachen nicht liegen, kann man ja Lerngruppen bilden oder sich Nachhilfe suchen.

  4. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2017
    Beiträge
    6
    Natürlich muss man, wenn man studiert etwas öfter lernen, als in der Schule. Das sollte einem aber nicht vom studieren abbringen, denn wenn man sich seine Zeit gut plant, ist alles zu bewältigen. Zumal man ja auch 1-3 mal in der Woche keine Vorlesungen hat.


    Liebe Grüße

    Marcel

  5. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2017
    Beiträge
    17
    ja, es ist wirklich so schwer, wie es sich anhört.

  6. #15
    Benutzer Avatar von Orthilde
    Registriert seit
    09.11.2014
    Beiträge
    60
    Es kommt wirklich darauf an wie motiviert du bist und was du studierst! Ist ja auch alles von Mensch zu Mensch anders!
    "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht

  7. Adsense
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2014
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •